Presse

Die spannenden Wettkampftage der Südheide-Summer-Trophy 2017 rücken immer näher! 

 

Cellesche Zeitung, Mittwoch 9.08.2017

Cellesche Zeitung, 09.08.2017, Autor: Michael Ottinger, Foto: Privat

Den vollständigen Artikel finden Sie unter: http://www.cellesche-zeitung.de/S5280642/Reiter%20wollen%20bei%20Summer-Trophy%20in%20Eschede%20hoch%20hinaus 

Celler Kurier, KW 32, Ausgabe Mittwoch 

Quelle: Celler Kurier, KW 32, Ausgabe Mittwoch, Foto: Privat

Den vollständigen Artikel finden Sie unter: https://issuu.com/cellerkurier/docs/170809_ckm

 

Eschenblatt, 09.08.2017, Ausgabe 32/2017

Quelle: Eschenblatt, 09.08.2017, Ausgabe 32/2017

Den vollständigen Artikel finden Sie unter: https://archiv.wittich.de/epapers/5321/2017/32/index.html

Grußwort des Landrates Klaus Wiswe

Liebe Reiterinnen und Reiter, liebe Freunde des Pferdesports,

Foto: Peter Müller

ich freue mich, dass ich durch die Übernahme der Schirmherrschaft auch in diesem Jahr meine Verbundenheit mit dem Reit- und Springsport, speziell mit dem Turnier der Reitsportgemeinschaft Eschede e. V. zum Ausdruck bringen kann. Bereits zum 20. Mal in ihrer 35 jährigen Vereinsgeschichte richtet die RSG Eschede die Südheide-Summer-Trophy aus. Erfahrungsgemäß erwartet uns vom 11. bis 13. August 2017 an den Aschauwiesen in Eschede ein ereignisreiches Wochenende.

Das schon traditionelle Reitturnier ist weit über die Landkreisgrenzen bei 
Pferdesportbegeisterten bekannt und beliebt. Erwartet werden Reiter und Besucher aus dem gesamten Bundesgebiet. Die Südheide-Summer-Trophy ist eine Veranstaltung, die einen hohen Stellenwert für den Reitsport in der Region hat. Sie lockt aber auch internationale Wettkämpfer nach Eschede.

Weiterlesen

Sonnabend ab 19 Uhr happy hour am Festzelt

Wir freuen uns Sie am Sonnabend ab 19 Uhr zur happy hour am Festzelt begrüßen zu dürfen. Lassen Sie uns gemeinsam auf einen erfolgreichen Turniertag anstoßen! 

Reitsportgemeinschaft Eschede e.V.

Südheide – Summer – Trophy 2017 vom 11. – 13. August

Es geht wieder los, der Termin zur diesjährigen Südheide-Summer-Trophy steht und die ersten Vorbereitungen laufen.
Bitte merken Sie sich diesen Termin bereits jetzt vor. Es erwarten Sie spannende Wettkämpfe und ein Treffen von Reitern-/innen, Pferden und allen interessierten Zuschauern, Catering und Kurzweil auf dem großen und idyllisch gelegenen Turniergelände in der Aschauniederung!

Wir freuen uns auf Sie!
Reitsportgemeinschaft Eschede e.V.

Presse

Der 1. Nachbericht zur Südheide-Summer-Trophy 2015 hat uns erreicht.

01.cellesche_31.08.2015

Cellesche Zeitung, 31.08.2015 Text: Corinna Wehr Fotos: Katharina Blasig

02.cellesche_31.08.2015

Cellesche Zeitung, 31.08.2015 Text: Corinna Wehr Fotos: Katharina Blasig

Tag 3. Sonntag : Regenschauer am Morgen…

Der Sonntag startete zunächst freundlich, dann zog sich der Himmel zu und es regnete sintflugartig – die folgende Prüfung wurde um eine 3/4  Stunde verschoben und man fand sich zu einem ausgiebigen Frühstück im Festzelt ein. Nun folgten Sonne und Regen im Wechsel, bis am Mittag die Wolkendecke aufriss und ein wolkenloser Himmel und strahlender Sonnenschein für den Rest des Tages zum Vorschein kam. Der Heide-Boden des Turnierplatzes hielt stand und die Prüfungen konnten  fortgesetzt werden. Die am Vormittag stattfindende Punktespringprüfung der Kl. M* wurde von einem Geschwisterpaar gewonnen, die 1. und 2. Abteilung gingen an Johannes und Alma-Mara Hagemann vom RV Sprakensehl, da war die Freude groß.
Der Nachmittag wurde eingeläutet durch eine Qualifikationsprüfung zum Hermann-Schridde Gedächtnispreis, einer Stilspringprf. Kl. M* für Reiter-/innen bis 21 Jahre. Die strahlende Siegerin hieß Tamara Vandersee vom RFV Clenze mit Ihrer Stute Nora S. Im Anschluss fand die 2. Wertungsprüfung der HGS-Tour statt, eine Ponyspringprüfung der Kl. L, die Carlotta Nölting vom RFV Berkhof in rasantem Tempo gewinnen konnte. Die Gesamtsiegerin der 1. und 2. Wertungsprüfung hieß Hanna Schreyer vom RV Zeven mit Ihrem Pony Cacau.
Die Hauptprüfung und gleichzeitig die letzte Prüfung des Tages war eine Springprüfung der schweren Klasse S*.  5 Reiter-/innen konnten sich für das anschließende Stechen empfehlen.
Mit einem Null-Fehler-Ritt in der schnellsten Zeit setzte sich die einige Amazone im Stechen durch.  Manuela Lachnit vom RFV Alpheide Nienburg und Ihr langjähriger Sportkamerad Cashmir, ein 15-j. Hengst von Calido/Saskan, stand am Ende auf dem Siegertreppchen.  Platz 2 ging an Joachim Heidenreich, RSG Eschede und Gladiator,
Platz 3. belegten Julius Bescht vom RV Suhlendorf und Ascoredo H.